Angebote zu "Tour" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Tour von Mount Cook nach Christchurch
99,64 € *
ggf. zzgl. Versand

Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Aussicht bei dieser Einweg-Tour vom Mount Cook nach Christchurch. Fahren Sie entlang der Westseite des Lake Pukaki und lassen Sie den atemberaubenden Blick auf diese alpine Region der neuseeländischen Südinsel auf sich wirken.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Best of the West Tour von Curacao
78,14 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese wunderbare Tour ist für diejenigen, die Natur und Kultur lieben. Besuchen Sie die besten versteckten, paradiesischen Orte der Westseite der Insel: die wunderschönen National Parks, historische Plantagenhäuser, und versteckte paradiesische Strände. Zu guter Letzt machen Sie eine leichte Wanderung auf einem Pfad, wo Sie möglicherweise wilde Curacao Meeresschildkröten sichten können und erfahren Sie alles Wissenswerte über ihre natürliche Umgebung.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Maui-Tagesausflug: Haleakala, Iao Valley, Old L...
486,16 € *
ggf. zzgl. Versand

Fliegen Sie von Oahu nach Maui für eine ganztägige Tour, die den zentralen Teil der Insel umfasst, einschließlich dem spektakulären Haleakala auf dem Gipfel des und dem grünen Iao Valley State Park. Reisen Sie zum Gipfel des inaktiven Vulkans in Haleakala, wo Sie einen großartigen Blick auf die Westseite von Maui und die unbeschreibliche Landschaft des Haleakala National Park haben. Im Nordwesten bewundern Sie die beeindruckende Iao Needle Felsformation, die sich in einem üppigen Regenwald im Iao Valley State Park befindet. Rundflüge, Transport mit einem professionellen Fremdenführer und Fahrer auf Maui und die Eintritte zu den Parks sind enthalten.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Eishöhle und Schneemobil-Tour durch den Langjök...
287,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Verbringen Sie einen Tag am unglaublichen Langjökull-Gletscher, dem zweitgrößten in Island, auf dieser Tour von Reykjavik aus. Sie durchqueren das Eis auf einer abenteuerlichen Schneemobilfahrt an der Westseite des Gletschers, bevor Sie in den Gletscher abtauchen, um eine von Menschenhand geschaffene Eishöhle zu besichtigen. Erfahren Sie, wie diese Eishöhle geschaffen wurde, und betrachten Sie die verschiedenen Eisschichten, die den Gletscher bilden. Sie werden begleitet von einem Reiseleiter. Außerdem erfahren Sie mehr von persönlichen Touchscreen-Audioguides an Bord des Busses. Nach dieser ultimativen Gletscher-Entdeckungsreise können Sie wählen zwischen dem berühmten Wasserfall Hraunfossar oder Sie entspannen sich in dem Thermal-Pool in dem kleinen Dorf Húsafell.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Premium - Negril Highlights-Tour von Negril - S...
119,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Mittelpunkt dieser privaten Tour steht die Westseite Jamaikas, auch bekannt als der „entspanntere“ Teil der Insel. Erleben Sie alles, was die Schönheit von Negril zu bieten hat, von den Stränden, zum Essen und den Menschen.Der erste Halt ist am Seven Mile Beach. Am Strand gibt es viele Wasseraktivitäten wie z. B. Parasailing, Wasserski, und Schnorcheln. Finden Sie Open-Air-Restaurants, Strandbars, das Flechten von Haaren und vieles mehr. Beim Verlassen von Seven Mile Beach machen Sie einen Halt am Leuchtturm Negril Point für Fotos.Dann ist es Zeit, zu Rick's Cafe zu fahren, mit Blick auf die erstaunlichen Klippen und das kristallklare blaue Wasser.Rick's Cafe ist bekannt für seine Klippenspringer. Zahlreiche Besucher und Einheimische springen von den Klippen in das kristallklare Wasser unter ihnen. Abgesehen von den Klippenspringern ist Rick's Cafe auch für seine fantastischen Sonnenuntergänge bekannt. Besucher versammeln sich, um zu beobachten, wie die Sonne ins Wasser taucht. Eine allabendliche Tradition.Genießen Sie die unterhaltsame und spannende Atmosphäre bei einem Getränk und den Klängen der live-spielenden Reggae-Bands.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Sardinien
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vorteile des Wanderführers auf einen Blick:- Von KOMPASS-Experten erwanderte Touren- Jede Tour mit Höhenprofil und Kartenausschnitt- Ausflugs- und Übernachtungstipps- Kostenloser Download der GPX-DatenDie Vorteile der Extra-Tourenkarte auf einen Blick:- Unterstützt die Tourenauswahl- Kartografische Gesamtübersicht- Touren können einfach kombiniert werden- Ein Leichtgewicht zum Mitnehmen- Auch als Straßen- und Urlaubskarte verwendbarDestination:- Sardinien ist mit seiner über 1.800 km langen Küstenlinie besonders für seine fantastischen Strände bekannt, die durch den weißen Sand und das türkisblaue Meer oft als "karibisch" bezeichnet werden.- Dass die Insel auch ein Wanderparadies ist, hat sich bislang noch nicht so herumgesprochen. Dabei wurden inzwischen viele schöne und zumeist auch recht einsame Wanderwege zu traumhaften Zielen angelegt. Sardinien ist somit noch ein echter Geheimtipp.- Während 15 % Sardiniens über 1.500 m hoch liegen, ist der Rest meist Hügelland, in dem eine Vielzahl an jahrtausendealten Nuraghen, ausgedehnte Wald- und Macchiagebiete und eine große Zahl an Seen liegen.- Die meist sehr schönen Küsten fallen bei den Bergen des Supramonte im Osten und auch an der Westseite oft als sehenswerte Felsklippen ins Meer. Oftmals türmen sich aber auch große, rundliche Granitfelsen zu markanten Hügeln auf, mitunter bilden bizarre Porphyrsteine fantasievolle Felsgestalten.- Olbia, Alghero und Cagliari werden von vielen Metropolen aus angeflogen. Gute Fährverbindungen gibt es von Genua nach Porto Torres, von Livorno nach Olbia bzw. Golfo Aranci sowie von Civitavecchia nach Cagliari.Kurzinfo zum Produkt:- Das sportliche Highlight: Der Selvaggio Blu wird von vielen als die anspruchsvollste Trekkingtour Europas bezeichnet. Nördlich von Santa Maria Navarrese ist seine erste Etappe allerdings auch für Wanderer gut begehbar. Sensationell kühn streckt die Punta Giradili ihre Bergspitze in die Höhe.- Die Familien-Highlights: IsolaRossa ist ein kleines Feriendomizil an der Nordwestküste vor der gleichnamigen Insel. Hier startet eine Spazierwanderung entlang der malerischen Küste, die sich durch rote Porphyrfelsen auszeichnet. Die bizarren Formationen lassen fantasievolle Interpretationen zu. Unterwegs locken schöne Strände und ein Gelato zur Rast.- Das Genuss-Highlight: Dem Dach Sardiniens kann in Sachen Höhe weit und breit nichts das Wasser reichen. Entsprechend fantastisch ist der Rundblick von der 1834 m hohen Punta La Marmora im Zentrum nahe Nuoro.- Das persönliche Highlight: Perda e Liana ist einer jener Tacchi, für den die Provinz Ogliastra im Osten Sardiniens berühmt ist. Es sind dies oft gewaltig aufragende Tafelberge, die irgendwie auf den schwungvollen Hügeln gestrandet zu sein scheinen.- Das Kultur-Highlight: Alghero zählt nicht nur zu den schönsten, sondern auch zu den kulturell interessantesten Städten der Insel. Der Besuch lässt sich mit Wanderungen am nahen Capo Caccia verbinden, wo weißeKlippen senkrecht ins Meer fallen. Auf dem Weg dorthin liegt zudem eine schöne Nuraghe.

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
KOMPASS Wanderführer Sardinien
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vorteile des Wanderführers auf einen Blick:- Von KOMPASS-Experten erwanderte Touren- Jede Tour mit Höhenprofil und Kartenausschnitt- Ausflugs- und Übernachtungstipps- Kostenloser Download der GPX-DatenDie Vorteile der Extra-Tourenkarte auf einen Blick:- Unterstützt die Tourenauswahl- Kartografische Gesamtübersicht- Touren können einfach kombiniert werden- Ein Leichtgewicht zum Mitnehmen- Auch als Straßen- und Urlaubskarte verwendbarDestination:- Sardinien ist mit seiner über 1.800 km langen Küstenlinie besonders für seine fantastischen Strände bekannt, die durch den weißen Sand und das türkisblaue Meer oft als "karibisch" bezeichnet werden.- Dass die Insel auch ein Wanderparadies ist, hat sich bislang noch nicht so herumgesprochen. Dabei wurden inzwischen viele schöne und zumeist auch recht einsame Wanderwege zu traumhaften Zielen angelegt. Sardinien ist somit noch ein echter Geheimtipp.- Während 15 % Sardiniens über 1.500 m hoch liegen, ist der Rest meist Hügelland, in dem eine Vielzahl an jahrtausendealten Nuraghen, ausgedehnte Wald- und Macchiagebiete und eine große Zahl an Seen liegen.- Die meist sehr schönen Küsten fallen bei den Bergen des Supramonte im Osten und auch an der Westseite oft als sehenswerte Felsklippen ins Meer. Oftmals türmen sich aber auch große, rundliche Granitfelsen zu markanten Hügeln auf, mitunter bilden bizarre Porphyrsteine fantasievolle Felsgestalten.- Olbia, Alghero und Cagliari werden von vielen Metropolen aus angeflogen. Gute Fährverbindungen gibt es von Genua nach Porto Torres, von Livorno nach Olbia bzw. Golfo Aranci sowie von Civitavecchia nach Cagliari.Kurzinfo zum Produkt:- Das sportliche Highlight: Der Selvaggio Blu wird von vielen als die anspruchsvollste Trekkingtour Europas bezeichnet. Nördlich von Santa Maria Navarrese ist seine erste Etappe allerdings auch für Wanderer gut begehbar. Sensationell kühn streckt die Punta Giradili ihre Bergspitze in die Höhe.- Die Familien-Highlights: IsolaRossa ist ein kleines Feriendomizil an der Nordwestküste vor der gleichnamigen Insel. Hier startet eine Spazierwanderung entlang der malerischen Küste, die sich durch rote Porphyrfelsen auszeichnet. Die bizarren Formationen lassen fantasievolle Interpretationen zu. Unterwegs locken schöne Strände und ein Gelato zur Rast.- Das Genuss-Highlight: Dem Dach Sardiniens kann in Sachen Höhe weit und breit nichts das Wasser reichen. Entsprechend fantastisch ist der Rundblick von der 1834 m hohen Punta La Marmora im Zentrum nahe Nuoro.- Das persönliche Highlight: Perda e Liana ist einer jener Tacchi, für den die Provinz Ogliastra im Osten Sardiniens berühmt ist. Es sind dies oft gewaltig aufragende Tafelberge, die irgendwie auf den schwungvollen Hügeln gestrandet zu sein scheinen.- Das Kultur-Highlight: Alghero zählt nicht nur zu den schönsten, sondern auch zu den kulturell interessantesten Städten der Insel. Der Besuch lässt sich mit Wanderungen am nahen Capo Caccia verbinden, wo weißeKlippen senkrecht ins Meer fallen. Auf dem Weg dorthin liegt zudem eine schöne Nuraghe.

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
KOMPASS Wanderführer Sardinien
23,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Vorteile des Wanderführers auf einen Blick: - Von KOMPASS-Experten erwanderte Touren - Jede Tour mit Höhenprofil und Kartenausschnitt - Ausflugs- und Übernachtungstipps - Kostenloser Download der GPX-Daten Die Vorteile der Extra-Tourenkarte auf einen Blick: - Unterstützt die Tourenauswahl - Kartografische Gesamtübersicht - Touren können einfach kombiniert werden - Ein Leichtgewicht zum Mitnehmen - Auch als Strassen- und Urlaubskarte verwendbar Destination: - Sardinien ist mit seiner über 1.800 km langen Küstenlinie besonders für seine fantastischen Strände bekannt, die durch den weissen Sand und das türkisblaue Meer oft als „karibisch“ bezeichnet werden. - Dass die Insel auch ein Wanderparadies ist, hat sich bislang noch nicht so herumgesprochen. Dabei wurden inzwischen viele schöne und zumeist auch recht einsame Wanderwege zu traumhaften Zielen angelegt. Sardinien ist somit noch ein echter Geheimtipp. - Während 15 % Sardiniens über 1.500 m hoch liegen, ist der Rest meist Hügelland, in dem eine Vielzahl an jahrtausendealten Nuraghen, ausgedehnte Wald- und Macchiagebiete und eine grosse Zahl an Seen liegen. - Die meist sehr schönen Küsten fallen bei den Bergen des Supramonte im Osten und auch an der Westseite oft als sehenswerte Felsklippen ins Meer. Oftmals türmen sich aber auch grosse, rundliche Granitfelsen zu markanten Hügeln auf, mitunter bilden bizarre Porphyrsteine fantasievolle Felsgestalten. - Olbia, Alghero und Cagliari werden von vielen Metropolen aus angeflogen. Gute Fährverbindungen gibt es von Genua nach Porto Torres, von Livorno nach Olbia bzw. Golfo Aranci sowie von Civitavecchia nach Cagliari. Kurzinfo zum Produkt: - Das sportliche Highlight: Der Selvaggio Blu wird von vielen als die anspruchsvollste Trekkingtour Europas bezeichnet. Nördlich von Santa Maria Navarrese ist seine erste Etappe allerdings auch für Wanderer gut begehbar. Sensationell kühn streckt die Punta Giradili ihre Bergspitze in die Höhe. - Die Familien-Highlights: Isola Rossa ist ein kleines Feriendomizil an der Nordwestküste vor der gleichnamigen Insel. Hier startet eine Spazierwanderung entlang der malerischen Küste, die sich durch rote Porphyrfelsen auszeichnet. Die bizarren Formationen lassen fantasievolle Interpretationen zu. Unterwegs locken schöne Strände und ein Gelato zur Rast. - Das Genuss-Highlight: Dem Dach Sardiniens kann in Sachen Höhe weit und breit nichts das Wasser reichen. Entsprechend fantastisch ist der Rundblick von der 1834 m hohen Punta La Marmora im Zentrum nahe Nuoro. - Das persönliche Highlight: Perda e Liana ist einer jener Tacchi, für den die Provinz Ogliastra im Osten Sardiniens berühmt ist. Es sind dies oft gewaltig aufragende Tafelberge, die irgendwie auf den schwungvollen Hügeln gestrandet zu sein scheinen. - Das Kultur-Highlight: Alghero zählt nicht nur zu den schönsten, sondern auch zu den kulturell interessantesten Städten der Insel. Der Besuch lässt sich mit Wanderungen am nahen Capo Caccia verbinden, wo weisse Klippen senkrecht ins Meer fallen. Auf dem Weg dorthin liegt zudem eine schöne Nuraghe.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
KOMPASS Wanderführer Sardinien
14,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die Vorteile des Wanderführers auf einen Blick: - Von KOMPASS-Experten erwanderte Touren - Jede Tour mit Höhenprofil und Kartenausschnitt - Ausflugs- und Übernachtungstipps - Kostenloser Download der GPX-Daten Die Vorteile der Extra-Tourenkarte auf einen Blick: - Unterstützt die Tourenauswahl - Kartografische Gesamtübersicht - Touren können einfach kombiniert werden - Ein Leichtgewicht zum Mitnehmen - Auch als Straßen- und Urlaubskarte verwendbar Destination: - Sardinien ist mit seiner über 1.800 km langen Küstenlinie besonders für seine fantastischen Strände bekannt, die durch den weißen Sand und das türkisblaue Meer oft als „karibisch“ bezeichnet werden. - Dass die Insel auch ein Wanderparadies ist, hat sich bislang noch nicht so herumgesprochen. Dabei wurden inzwischen viele schöne und zumeist auch recht einsame Wanderwege zu traumhaften Zielen angelegt. Sardinien ist somit noch ein echter Geheimtipp. - Während 15 % Sardiniens über 1.500 m hoch liegen, ist der Rest meist Hügelland, in dem eine Vielzahl an jahrtausendealten Nuraghen, ausgedehnte Wald- und Macchiagebiete und eine große Zahl an Seen liegen. - Die meist sehr schönen Küsten fallen bei den Bergen des Supramonte im Osten und auch an der Westseite oft als sehenswerte Felsklippen ins Meer. Oftmals türmen sich aber auch große, rundliche Granitfelsen zu markanten Hügeln auf, mitunter bilden bizarre Porphyrsteine fantasievolle Felsgestalten. - Olbia, Alghero und Cagliari werden von vielen Metropolen aus angeflogen. Gute Fährverbindungen gibt es von Genua nach Porto Torres, von Livorno nach Olbia bzw. Golfo Aranci sowie von Civitavecchia nach Cagliari. Kurzinfo zum Produkt: - Das sportliche Highlight: Der Selvaggio Blu wird von vielen als die anspruchsvollste Trekkingtour Europas bezeichnet. Nördlich von Santa Maria Navarrese ist seine erste Etappe allerdings auch für Wanderer gut begehbar. Sensationell kühn streckt die Punta Giradili ihre Bergspitze in die Höhe. - Die Familien-Highlights: Isola Rossa ist ein kleines Feriendomizil an der Nordwestküste vor der gleichnamigen Insel. Hier startet eine Spazierwanderung entlang der malerischen Küste, die sich durch rote Porphyrfelsen auszeichnet. Die bizarren Formationen lassen fantasievolle Interpretationen zu. Unterwegs locken schöne Strände und ein Gelato zur Rast. - Das Genuss-Highlight: Dem Dach Sardiniens kann in Sachen Höhe weit und breit nichts das Wasser reichen. Entsprechend fantastisch ist der Rundblick von der 1834 m hohen Punta La Marmora im Zentrum nahe Nuoro. - Das persönliche Highlight: Perda e Liana ist einer jener Tacchi, für den die Provinz Ogliastra im Osten Sardiniens berühmt ist. Es sind dies oft gewaltig aufragende Tafelberge, die irgendwie auf den schwungvollen Hügeln gestrandet zu sein scheinen. - Das Kultur-Highlight: Alghero zählt nicht nur zu den schönsten, sondern auch zu den kulturell interessantesten Städten der Insel. Der Besuch lässt sich mit Wanderungen am nahen Capo Caccia verbinden, wo weiße Klippen senkrecht ins Meer fallen. Auf dem Weg dorthin liegt zudem eine schöne Nuraghe.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot